Colombo Morenicol FMC-50 gegen weiße Flecken, Pilze und einzellige Parasiten.

€19,95
Artikelnummer:: 5020360
Lieferzeit: 1-3 TAGEN

Colombo Morenicol FMC-5

FMC-50 wirkt gegen Pilze und weiße Flecken. Schimmel ist mit bloßem Auge als weiße bis grüne Baumwollbüschel sichtbar. Weiße Punkte sind an kleinen weißen Punkten auf der Haut zu erkennen, die am besten mit Salzkristallen verglichen werden können. Einzellige Parasiten sind nur mit dem Mikroskop sichtbar.

Zu den Symptomen eines Befalls mit diesen Parasiten gehören Lustlosigkeit, Scheuern und Appetitlosigkeit.

Niemals mit Salz verwenden!
Niemals mit Stören, Winden und Sonnenschutzmitteln verwenden.
Verwenden Sie eine halbe Dosis für kleine Koi (weniger als 10 cm).

Verfügbar in:

  • 250 ml.
  • 500 ml.
  • 1 Ltr.
  • 2,5 ltr.

 

Umfangreiches Benutzerhandbuch:

 

Inhaltsberechnung:

Berechnen Sie den Inhalt des Teiches so gut wie möglich: Länge x Breite x durchschnittliche Tiefe in Dezimetern = Inhalt in Litern.
Morenicol FMC-50 ist in einer 250-ml-Verpackung für 6.250 l Teichwasser, 500 ml für 12.500 l, 1.000 ml für 25.000 l und 2.500 ml für 62.500 l erhältlich.

 

Wasserqualität:

Eine gute Wasserqualität ist für das optimale Funktionieren von Morenicol FMC-50 und die schnelle Heilung kranker Fische unerlässlich. Testen Sie daher immer die Wasserqualität vor und nach der Behandlung
ggf. korrigieren.


Dosierung:

1 ml pro 25 Liter ( 40 ml pro 1000 Liter ) Teichwasser. Ein Messbecher ist im Lieferumfang enthalten.


Die Dosierung sollte halbiert werden, wenn der pH-Wert unter 7 liegt und gleichzeitig die Wassertemperatur über 15 ° C liegt oder wenn sich empfindliche Fische wie Winde, Schleie oder Stör im Teich befinden.
Bei Bedarf kann die Behandlung nach 1 Woche wiederholt werden.


Zur vorbeugenden Behandlung: 1 ml pro 100 Liter Teichwasser pro Tag für 3 Tage. Messen Sie die erforderliche Menge im Messbecher und mischen Sie sie mit Wasser in einer Gießkanne oder einem Eimer vor. Dann gleichmäßig über den Teich verteilen.
Filtern Sie nicht über Kohle oder Zeolith. Lassen Sie UV-Lampen und Ozongeräte nach der letzten Verabreichung bis zu 1 Woche lang ausgeschaltet.

 

Nach der Behandlung:

Fügen Sie das Produkt Colombo Fish Protect 48 Stunden nach der letzten Anwendung von FMC-50 zum Wasser hinzu. Dies schützt die Schleimhaut und bindet Reste des Produkts. Durch Hinzufügen von Colombo Vita-Spray zum Futter wird die Heilung maximal unterstützt.

 

Achtung: Bekanntlich ist dieses Produkt für Wassertiere wie Frösche, Salamander, Hummer und Schnecken harmlos.

Nur zur Verwendung mit Zierfischen in Teichen. Zwischen 4 und 32 ° C in der Verpackung und außerhalb der Reichweite von Kindern lagern. Atme nicht. Kontakt mit Haut und Augen vermeiden. Bei Verschlucken sofort einen Arzt konsultieren und Verpackung oder Etikett vorzeigen.

Dieses Produkt verursacht bleibende Flecken auf Kleidung und Pflaster.

 

Wirkung auf andere Tiere:

Haustiere und Vögel, die mit diesen Ressourcen aus dem Teich trinken. Wenn Fische darin schwimmen können, kann man in der Regel sagen, dass es für Tiere, die nur daraus trinken, harmlos ist. Trotzdem ist es sinnvoll, nur Haustiere (z. B. Hunde und Katzen) zu füttern, die während der Heilung aus dem Teich getrunken haben.

 

Abbau: Verabreichte Wirkstoffe verschwinden in Teichen durch natürliche Prozesse wie Oxidation und Abbau durch Bakterien.

 

Kombinationen: Zwischen der Anwendung von Morenicol FMC-50 und Morenicol Alparex sollte ein Zeitunterschied von mindestens 2 Wochen bestehen. Die Kombination mit anderen Produkten erfolgt ausdrücklich auf eigenes Risiko!


Allgemeine Informationen:

Weißer Fleck wird durch Ichthyophthirius multifiliis verursacht. Diese Krankheit hat hauptsächlich eine Chance mit verringerter Resistenz des Fisches, wie nach dem Transport, Überfüllung, nach Wasserwechseln, nach dem Einsetzen neuer Fische und dergleichen. Wir sehen Weiß in betroffenen Fischen
Punkte von 0,1 bis 1 mm Größe, verteilt oder zusammen in der Haut. Die Fische kratzen sich an Pflanzen oder Steinen und zittern manchmal (mit eingeklemmten Flossen) im Wasser. Nach dem Verlust einer großen Menge (atmungsaktiver) Hautoberfläche oder einer direkten Schädigung der Kiemen kommt es zu Verspannungen und schließlich zum Tod.
Bei echtem Pilz (normalerweise verursacht durch die Art Saprolegnia) sehen wir aufrechte Fäden, eine Art Watte, die sich auf der Haut und / oder den Kiemen des Fisches füllt. Der Pilz wächst oberflächlich über der Haut, kann aber auch tief in Muskelgewebe und Organe eindringen, wo der
Schäden verursachen letztendlich den Tod.

0 Sterne, basierend auf 0 Bewertungen